Seit Generationen für Sie da!

Stutz Fensterbau-Schreinerei AG - seit 1957

FENSTER STUTZ wurde 1957 von Gottlieb Stutz-Meier gegründet. Damals wie heute liefern wir moderne Systeme, die dank der Herstellung in unserer eigenen Werkstatt perfekt in Ihr neues oder renoviertes Haus passen. Beim Einbau steht Ihnen ein persönlicher Ansprechpartner von uns zur Seite.

Stabile, dichte und schützende Fenster

Damit Sie sich zu Hause sicher und wohl fühlen, arbeiten wir seit über 60 Jahren an der technischen Qualität unserer Produkte. Maximale Stabilität und Dichte erreichen wir durch hochwertige Materialien und innovative Verschlusssysteme. Das garantiert den besten:

Diese Eigenschaften kombinieren wir mit einer reibungslosen Handhabung – die besten Türen und Fenster fallen im Alltag kaum auf. Ausserdem setzen wir auf eine hochstehende Oberflächenbehandlung, sodass Sie sich lange Jahre nicht um neue Fenster kümmern müssen.

Fenster, die genau Ihrem Stil entsprechen

Gehen Sie keine Kompromisse zwischen Optik und praktischer Umsetzung ein. Unsere Fensterbau-Schreinerei liefert Produkte, die sich Ihren Vorstellungen exakt anpassen. In der eigenen Werkstatt passen wir das Format flexibel und schnell an. Das gilt insbesondere für unsere Eigenentwicklung Fenlife. Denn «Fenster fürs Leben» sollen kein Mittelweg sein, sondern Lösungen nach Ihren Wünschen.

Als Familienunternehmen in der dritten Generation helfen wir Bauherren seit Jahrzehnten, das perfekte Resultat zu finden. Dazu gehört für uns eine enge und schnelle Zusammenarbeit. Deshalb ist unser eigener Kundendienst vor und nach der Montage Ihr persönlicher Ansprechpartner für Anliegen, Ideen und Probleme.

Nachhaltig in die Zukunft

Wir setzen ausschliesslich auf Holz aus der Schweiz und Lieferanten aus der Umgebung. Deshalb wissen wir, dass unsere Holz- und Holz-Metall-Fenster, Schiebetüren und Haustüren Sie langfristig begleiten werden.

2018

Die Geschwister Michaela und Thomas Stutz, beide seit mehreren Jahren im Betrieb tätig, werden Mitglieder der Geschäftsleitung.

2017

Stutz Fenster feiert Jubiläum - 60 Jahre ist es her, seit Gottlieb Stutz-Meier die Fensterproduktion eingeführt hat.

Das Firmenlogo wird neu gestaltet und das Jubiläum mit einer 2-tägigen Ausstellung gefeiert.

2012 - 2016

2012 - 2016 Die Werkstatt wird umstrukturiert, Arbeitsplätze modernisiert und eine neue Absauganlage installiert.

Das Fensterbearbeitungscenter Homag BMB 922 wird in Betrieb genommen.

Als erster Schweizer Fensterhersteller produziert der Betrieb alle Fenster mit einer Langlochzapfen-Verbindung.

2010

2010 erfolgt ein weiterer Anbau.

Der Betrieb wird mit einer Logistikhalle und einem Carport erweitert

2008

2008 wird der neue Ausstellungsraum in Schongau eröffnet

2006

2006 Das neue Fenstersystem Fenlife® wird lanciert.

Es setzt punkto Technik und Flexibilität neue Massstäbe und ist das Resultat der intensiven Zusammenarbeit der ERFA-Mitglieder.

Ein grosser Schritt in die Zukunft.

1996

1996 erfolgt der Eintritt in die ERFA-Gruppe.

Eine Gruppe von Fensterbauern die den Erfahrungs- und Informationsaustausch pflegt.

1992

Godi Stutz-Kopp und seine Frau Gisela übernehmen die STUTZ Fensterbau-Schreinerei AG.

1988

1988 wird die Büroaufstockung realisiert, sowie eine grosse Investition in die Fensterstrasse getätigt.

1981

1981 wird die STUTZ Fensterbau-Schreinerei AG gegründet.

Im selben Jahr wird der leistungsfähige Betrieb zum dritten Mal vergrössert.

Der bestehende Maschinenpark wird durch die neusten Maschinen und Werkzeuge erweitert.

1960

1960 und 1972 wird der Betrieb vergrössert, womit auch weitere Arbeitsplätze geschaffen werden.

Neben zwei Söhnen von Gottlieb Stutz-Meier sind acht Mitarbeiter beschäftigt.

1957

Der gelernte Glaser Gottlieb Stutz-Meier und seine Gattin Zita stellen den väterlichen Rechenmacherbetrieb in eine Glaserei-Schreinerei um und stellen Einfach-, Doppel- und Isolierverglasungsfenster her.

1939

Gottlieb Stutz-Bütler nimmt an der schweizerischen Landesausstellung teil und zeigt eine von ihm hergestellte landwirtschaftliche Maschine.

1930

Gottlieb Stutz-Bütler baut eine Kundensägerei auf.

1913

Sohn Gottlieb Stutz-Bütler übernimmt die Liegenschaft mit dem Rechenmacherbetrieb und gründet «Gottlieb Stutz, Holzwaren Schongau (Luz)».

Nebst den üblichen Landwirtschaftsgeräten, fertigt er mithilfe von damals modernen Maschinen Pickel- und Schaufelstiele sowie Garbenrädchen an.

1883

Fridolin Stutz legt den Grundstein mit dem 1. Teil der Werkstatt.

Nebst seiner Arbeit als Landwirt, beginnt er mit dem Anfertigen von Holzrechen, -gabeln, -leitern und Antraggabeln.


Stutz Fensterbau - Schreinerei AG Familienbetrieb seit 1957

Zögern sie nicht uns zu kontaktieren